Kurz vorm Ende

„So, da wir jetzt alle hier haben müssen wir nur noch auf den Vollmond warten.“ Feuer hatte eine ruhige Stimmen, aber durch ihr Grinsen erkannte man das sie überglücklich war. „Ok. Und wenn der Vollmond da ist, was wollt ihr dann mit uns machen?“, Shego fragte uninteressiert, doch ihr Gesichtsausdruck zeigte das sie auf eine Antwort wartete. Luft wollte ihr eine geben, aber Feuer hielt ihn zurück und antwortete: „Wenn die Zeit gekommen ist werdet ihr es erfahren. Noch irgendwelche Fragen?“ „Ja!“, sagte Kim: „Was werdet ihr jetzt mit uns machen?“ „Ihr werdet hier bleiben. Natürlich nicht unbewacht. Und denkt gar nicht dran zu entwischen. Hier ist alles gesichert.“ Kim, Ron, Drakken und Shego sahen sich um und sahen nichts weiter als einen Wald vor ihnen, an einer Seite einen See, auf der anderen eine Grube und ein Lagerfeuer und hinter ihnen die Höhle. Feuer merkte das die 4 nicht besonders begeistert waren und sagte: „Die Sicherungen sind versteckt. Luft pass auf sie auf.“ Als die drei nicht mehr zu sehen waren, hockte sich Luft zu den 4 und sagte: „Es tut mir Leid was wir euch antun werden.“ Keiner sagte was, da sprach Luft weiter: „Versteht mich nicht falsch, aber Feuer kann manchmal ganz schön wild werden. Besonders wenn sie wütend ist.“, Luft atmete schwer ein und redete weiter: „Feuer ist eben so. Nimmt es ihr nicht schwer. Sie wird sich nie ändern.“ „Momentmal.“, Shego ist etwas eingefallen: „Du bist Cedik, oder?“ „Ich war er, aber seit ich gestorben bin nicht mehr.“ „Also bist du nur wegen ihr gestorben.“ „Wow.“, sagte Drakken: „Ich hab das gleiche gedacht, aber als du es gesagt hast klang es verrückt.“ „Ich weiß.“ Luft redete weiter: „Ich weiß auch nicht wieso ich Feuer liebe oder besser gesagt liebte. Ich hab ja jetzt wo ich tot bin keine emotionalen Gefühle mehr.“ Ron meldete sich jetzt zu Wort: „Aber du kannst so etwas doch nicht lieben!“ „Ihr habt die Geschichte doch gehört. Es waren noch andere in Feuer verliebt, aber sie musste ja unbedingt Wasser küssen.“ „Sie ist/war wirklich mit Wasser zusammen?“, fragte Kim verblüfft. „Nein, war sie nicht. Obwohl es so aussah. Kennt ihr den Song `I Kiss the Girl´ von Katy Perry. Tja Feuer ist auch so. Sie wollte nie lieben und sie hat jeden verweigert. Sie sah alles nur für ein Spiel. Und wir 4 haben nie unseren Frieden gefunden. In jedem von uns liegt eine Last und wir wissen nicht welche. Und wegen der Prophezeiung…“,Luft blieb still. „Was wegen der Prophezeiung?“, fragte Shego. „Ihr werdet es von Feuer hören. Ich hab schon zu viel gesagt.“ Und Luft sagte kein Wort mehr. Egal wie sehr Shego versuchte ihn zum sprechen zu bringen, sie schafte es nicht.

Spät am Abend, kurz vorm Vollmond:
Feuer, Wasser und Erde kamen aus der Höhle. „So die Zeit ist gekommen. Endlich, und nach all den Jahren in den wir versagt hatten, haben wir es geschafft.“, sagte Feuer überglücklich. „Nicht zu schnell Feuer.“, Wasser blieb skeptisch: „Erst müssen wir die Aufgabe beenden, bevor wir eine Party schmeißen.“ Shego wurde ungeduldig und fragte: „Und was werdet ihr jetzt mit uns machen?“ „Das willst du am liebsten gar nicht wissen.“ „Ruhe Luft. Du hast hier nichts ohne meine Erlaubnis zu sagen.“, Feuer sah ihn wütend an. Luft sagte nicht und schaute nur auf den Boden um Feuers Gesichtsausdruck nicht zu sehen. Feuer wandte sich Shego zu: „Tut mir Leid. Also was wollte ich noch mal sagen. Ach ja. Nur Geduld meine grüne Freundin. Erst müssen wir den traditionellen Schnitt durchführen, dann können wir weiter reden.“ Feuer nahm vier Messer und gab Erde, Wasser und Luft eins. Die vier knieten sich vor die gefesselten. Feuer vor Shego, Wasser vor Kim, Luft vor Ron und Erde vor Drakken. Die vier machten ihre Elemente und schnitten mit den Messern in die Daumen der Gefesselten. So das Blut fließ und auf die Elemente tropfte. Damit sollte das Element wissen wer sein neuer Herrscher ist. Nach einer Weile fingen die Elemente an zu toben und umkreisten ihre zukünftigen Herrscher.

4.8.10 16:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen