Informationen

Verdammt!  Nixen was hast du gemacht?“
„Ich weiß es nicht“, sagte Nixen vorsichtig. Denn er wusste dass man Iven nicht reizen durfte wenn er wütend war.
„Du hast dich an den Alarmknopf gelehnt.“, schrie Iven ihn an.
„Und was sollen wir tun? Kämpfen oder Flüchten?“
„Flüchten und zwar so schnell wie möglich!“ Iven und Nixen liefen bis zur Öffnung vorm Wasser.
„Nixen du schwimmst durs Wasser. Ich suche mir einen anderen Weg hier raus.“
„Bist du sicher?“
„Ja. Wir treffen uns in Camp Heimweh.“
„Wie du meinst.“ Nixe öffnete die Tür und sprang ins Wasser. Nachdem Nixe nicht mehr zu sehen war, lief Iven in Lichtgeschwindigkeit herum. Nachdem er sich einen der Hubschrauber gestohlen hatte, flog er nach Camp Heimweh.


Im Wir-Hauptquartier:

„Daddy, würdest du deinem Liebling vielleicht einen kleinen Gefallen tun.“, Kamile machte auf liebes Engelchen. Während sie auf seinem Schoß saß.
„Natürlich, für meine Prinzessin tu ich doch alles.“, sagte Gemini.
„Wuff, wuff. *knurr*“, bellte Pepe.
„Pepe, du weist das Daddy auch alles für dich tun würde. Also Kamille was ist das für ein Gefallen?“
„Ich soll für meinen Freund Iven 4 Leute ausfragen. Er hilft nämlich seinem Vater.“
„Seinem Vater?!  Diesem stinkreichen Mafiaboss.“
„Das dachte ich auch, aber sein Vater ist dieser Dr. Drakken.“
„DRAKKEN?!“, Gemini stand ruckartig auf. So das Kamille nicht reagieren konnte und auf den Boden plumpste. Gemini half ihr auf. „Das ist ja
verrückt.“, redete Gemini weiter. „Ich helfe nur ungern Drakken, aber er ist immerhin besser als der Feind.“
„Der Feind?“, dachte Kamile laut. „Du meinst das NGG.“
„Wuff, wuff, wau, wau.*knurr, knurr*
„Ganz ruhig Pepe. Kamile hat es nicht so gemeint. Ich schick dir Agent Phi. Der wird dir helfen.“
„Aber ich brauche noch Informationen über Kim Possible von dir.“
Gemini atmete schwer ein: „Na gut. Ich schreib dir was ich weiß auf.“


In England:
Zwei Ninja kämpften gegeneinander in der Tai sching pek kwar Technik in einem Schloss. Nach dem Kampf gingen beide in den Salon und tranken Tee.
Da fragte Jack seinen Vater: „Dad, was weist du alles über Kim Possible und ihren Freunden?“


In Schottland auf einer Insel:
Spielten zwei Schotten Golf. Während des Golfspiels fragte David seinen Onkel: „Onkel Duff was denkst du über Kim Possible?“


Im Hench & Co:
Andrea Lynn war im Laden und sprach mit dem Sekreter: „Entschuldigung könnte ich bitte mit dem Firmenbesitzer sprechen.
„Natürlich, ich sehe mal ob er Zeit hat.“

So ging es weiter bis die 4 am Abend ins Geheimversteck zurück kamen.



Doch zuvor noch was Iven und Nixen in Camp Heimweh besprochen hatten.
Iven saß vorm See und wartete auf Nixen. Als Nixen hinter ihm war und sagte: „So wir sind hier. Und jetzt?“
Antwortete Iven: „Setz dich ich möchte dich was fragen.“
Nixen fand es eigenartig das Iven so nett zu ihm war, aber er setzte sich.
Dann fing an Iven zu fragen: „Nixen du bist der einzige aus unserer Clique mit Kim Possible oder besser gesagt mit Ron Stoppable verfeindet ist. Was weist du über ihn?“
„Er ist eine Flasche.“
„Das meinte ich nicht. Er hat dich besiegt und das zwei mal. Das kann kein Zufall sein.“
„Mag ja sein aber beim zweiten Mal hatte er Hilfe. Außerdem kennt er sich hier so gut aus wie ich. Er wusste wo er was bekommt.“
„Das heißt du bestreitest, dass er es noch mal gegen dich schaffen wird.“
„Natürlich.“, sagte Nixen wütend.
„War nur ne Frage.“, versuchte Iven Nixen zu beruhigen und dabei dachte er >>Dieser Stoppable hat etwas Besonderes an sich und ich werde herausfinden was<<



Im Geheimversteck:
Die Clique war in Ivens Zimmer und Iven schrieb auf was seine Freunde ihm zu berichten hatten. Als er alles aufgeschrieben hatte, lass er es noch mal laut vor:
„Mal sehn was da so steht. Also Kamille, du hast von deinem Vater erfahren, das Kim Possible ein gutes Verhältnis zu deiner Tante hat. Außerdem gab es mal diesen Ron-Faktor den dein Vater unbedingt haben wollte. Von Camille Leon hast du erfahren das Team Possible einen Nacktmull haben und das Kim eine Freundin hat die sich bestens mit Mode auskennt und von den Seniors hast du erfahren das Ron Senior die Idee zum Schurkentum gegeben hat.

Jack du hast von deinem Vater erfahren, dass Ron von den 4 Jadaraffen getroffen worden ist und mystische Affenkräfte besitzt und das Lotusschwert kontrollieren kann. Von deiner Mutter hast du erfahren, dass Kim eine leidenschaftliche Knuddel-Wuddel Sammlerin ist. Von Bill Ichpreis hast du erfahren das Ron im Smartymarkt arbeitet und von Motor Ed hast du erfahren das Kim einen Freund im Rollstuhl hat dessen Rollstuhl Robotortechnologie besitzt.

David du hast erfahren von deinem Onkel erfahren, dass Kim mal mit einem NGG-Agenten zusammen gearbeitet hat. Das bestätigt die Information von Kamilles Vater. Von Electronic, dem Mathter und Aviarius hast du erfahren das Kim gut mit Team Go befreundet ist und vom Mathter hast du noch erfahren das Rons Vater mit Zahlen jongliert. Nicht gerade besonders wichtig, ab man muss alles genau unter die Lupe nehmen. Weiter.

Andrea Lynn du hast von deiner Schwester erfahren, wenn Ron nicht gewesen wäre sie ihre Karriere weiter führen könnte. Von Jack Hench hast du erfahren, dass Ron mal einen Unfall hatte von dem er böse und mein Vater gut geworden ist. Von Big Daddy Brotherson hast du erfahren das Kim mal bei ihm war um etwas zu erfahren und von Professur Dementor hast du erfahren das Kim mal jemanden mit sich genommen hat namens Bonnie und das Ron ein Geräusch machen kann mit dem man Killerdackel kontrollieren kann
So wie es aussieht kann Kims Helferlein mehr als man denkt. Ich glaube die Informationen werden meinem Vater gefallen.“, Iven tat den Zettel in seine Tasche und ging ins Labor.



Im Labor:
Nachdem Iven den Zettel Drakken gegeben hatte flüsterte er Shego zu: „Shego ich muss mich ein wenig mit dir unterhalten. Privat.“
Shego war genervt und wollte weiter in ihrem Heft lesen, trotzdem fragte sie: „Was ist?“
„Können wir uns um acht Uhr im Fitnessraum treffen?“
„Meinetwegen, aber lass mich jetzt in Ruhe.“

4.8.10 16:05

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen